Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit 


Schwangerschaft:
Die Schwangerschaft ist eine sehr gute Gelegenheit, tiefsitzende konstitutionelle Krankheitsveranlagungen anzugehen, denn der Organismus ist in dieser Zeit bemüht, ein gesundes Millieu für das neu entstehende Leben zu schaffen, und er drückt sich dabei sehr deutlich durch Zeichen und Symptome aus.


Im Wochenbett:
Sei es bei Stillbeschwerden, Wochenbettdepressionen, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Haarausfall und Gelenksbeschwerden, die klassische Homöopathie kann bei diesen und anderen postpartalen Beschwerden Hilfe und Heilung bringen.

Säuglinge:

Zahnungsbeschwerden, grundloses Schreien, Saugprobleme, Mundsoor, Erkältungen, Milcherbrechen, Milchschorf und andere Säuglingsbeschwerden lassen sich auf sanfte und nachhaltige Weise mit der Homöopathie bessern.